Home
Schlagzeug
Über das Trommeln
Schrotttrommler
Team-Trommeln
Presse
Fotoalbum
Urlaub
Links
Kontakt
Impressum

 

Trommeln gut für Körper, Geist und Seele


Die Trommel ist nicht nur das älteste Instrument der Welt, sondern anfangs auch eins der am schnellsten zu erlernenden.

Man braucht nicht lange zu üben bis ein Ton raus kommt, sondern man schlägt drauf hört und vor allem, fühlt den Ton. Durch die starke Vibration durchdringt der Ton den ganzen Körper und findet jede, noch so versteckte Ecke der Seele.


Ein Trommler ist in der Lage seine negative Energie an der Trommel auszulassen und sie umgehend in positiver Form zurückzubekommen. Es ist eine Art Reinigung der Seele. Wenn ein ganzes Ensemble einen Auftritt spielt ist es für das Publikum immer etwas bewegendes und ergreifendes meint Jörg Schwieger, der Autor dieses Berichts.


Er erinnert sich an einen seiner Auftritte mit den “Lüneburger Schrotttrommlern L.S.T.“ auf einem Sommerfest der Lebenshilfe. Nach dem Auftritt kam ein Mensch mit einer Behinderung auf ihn zu und meinte: “Ich habe echt kein schönes Leben. Ich musste schon viele Tiefen weg stecken und mir fehlt schon länger der richtige Spaß am Leben. Aber Euer Auftritt eben, der hat mir richtig was gegeben! Ganz, ganz vielen Dank dafür“.


Ein Einzelfall? Eher nicht meint Jörg Schwieger. Immer wieder hören wir ähnliche Sätze. Wir mobilisieren die Menschen. Wenn wir irgendwo auf der Straße spielen kommen die Menschen in Scharen angelaufen, und bleiben wie gefesselt stehen. Es gibt andere Straßenkünstler die überragend gut sind und es viel schwerer haben die Menschen, mit Ihrer Musik, zum Verweilen einzuladen. Unser Getrommel beflügelt die Zuhörer scheinbar irgendwie meint Schwieger.


Das ist auch der Grund warum sich auch Erwachsene in seiner Schlagzeugschule in Deutsch Evern bei Lüneburg zum Unterricht anmelden.
Hier geht es schon lange nicht mehr darum einfach nur ein Instrument zu erlernen. Viel öfter wollen, grade die Berufstätigen einfach mal Ihrem Alltag entfliehen. Dann kommen Sie in die Schlagzeugschule um Ihre Anspannung in etwas Rhythmisches und Kreatives umzusetzen. Die daraus entstehende Entspannung hält vergleichsweise lange an meint Schwieger.

Nach einer Wellnessmassage dauert es oftmals nicht lange bis die Verspannung wieder da ist. Das Trommeln ist Bewegung, schneller Erfolg und durch die Vibration durch manche Trommeln auch wie eine Massage.


Es sind alles Punkte die, in der heutigen Zeit immer wichtiger werden. Erfolgsdruck, Stress, zu lange Arbeitszeiten, Mobbing und Lohndumping belasten die Menschen immer mehr. Da ist das Schlagzeug ein tolles Mittel seinen Stress abzubauen.


Natürlich ist das Trommeln auch toll für die Entwicklung eines Kindes. Auch im weiterführendem Alter ist es aber auch wichtig sich selbst nicht aus den Augen zu lassen. “Ich möchte in meiner Schlagzeugschule die Menschen fördern“, meint Schwieger. Fördern bedeutet für ihn seine Schüler auf das Leben eines Schlagzeugers vorzubereiten und sie rhythmisch fit zu bekommen. Es ist schön dann irgendwann zu sehen wie die Schüler in einer Band, oder in einem Orchester spielen. Fördern ist aber auch Erwachsene zu unterstützen, die einfach nur einmal die Woche zum Trommeln kommen wollen um sich vom Alltagsstress zu entspannen. Hierfür ist nicht nur der Unterricht am Schlagzeug gut.

Der Unterricht in der Gruppe kommt dann auch noch der Geselligkeit zu Gute. “Ich bin Schlagzeuglehrer und kein Therapeut. Und trotzdem weiss ich, dass Trommeln einer der besten Therapien ist, die es gibt", meint Schwieger. Nicht umsonst dreht sich in der Musiktherapie vieles um das Trommeln.


Das die Wirkung des Trommelns sogar heilsam ist wussten schon die Schamanen. Naturvölker trommeln sich bei Heilritualen in Trance. Hierfür nutzen sie oftmals Instrumente wie afrikanische Djemben, Congas und Bongos. Also Trommeln, die im direkten Körperkontakt mit dem Spieler stehen. Somit ist der selbst erzeugte Rhythmus sofort auch spürbar. Zum Glück sind diese Instrumente auch mittlerweile in ganz Europa verteilt.


Ein mittlerweile lange anhaltender Trend sind auch die so genannten Team Trainings mit Trommeln. Sie sind gut für Manager und Führungskräfte. Aber nicht nur. Auch Sportmannschaften, soziale Einrichtungen, Vereine und Freundeskreise nutzen diese Maßnahmen um Ihr Team zu fördern, oder auch einfach nur zu stärken.


Firmen danken oftmals für die Nachhaltigkeit dieser Workshops. Für die Mitarbeiter ist es oftmals schon fast verblüffend zu sehen wie schnell man in dieser hochtechnisierten Zeit einfach zum Erfolg kommen kann.
Mit Rhythmus kann man jeden Menschen erreichen. Schließlich steckt er in jedem von uns drin.
Da der menschliche Körper überwiegend aus rhythmischen Strukturen und Mustern besteht, ist der Mensch in der Lage diese “Körperrhythmen“ durch das Trommeln erfahrbar zu machen. Man kann also sein Inneres nach außen weiter vermitteln ohne ein Wort sagen zu müssen.

Wenn eine Trommeleinheit vorbei ist, wirkt der Mensch körperlich und psychisch aktivierter als vor dem Trommeln.


Auch für die Konzentration ist das Trommeln gut, da das Gehirn dadurch lernt “Im richtigem Timing“ zu bleiben.


Grade in Deutschland gibt es viele Angebote wie das Trommeln in einer Samba, afrikanischen, japanischen, oder in einer Schrotttrommlergruppe. Auch der Unterricht am Schlagzeug wird oft angeboten. Viele Musikschulen und spezialisierte Schlagzeugschulen bieten sehr guten Unterricht und Kurse an.

Hier hat man die Möglichkeit seinen Spaß neu zu entdecken, oder zu stärken. 


schwieger@trommeltraum.de